Hinweise zum Angebot gebrauchter Software:

1. Im Sinne des §69c Nr. 3 des Urheberrechtsgesetzes ist eine Erschöpfung des Verbreitungsrechts eingetreten.
Der Erschöpfungsgrundsatz besagt, dass sich das Verbreitungsrecht eines Herstellers auf einmal mit Einverständnis des Inhabers eines Schutzrechts in Verkehr gebrauchte Kopien eines Computerprogramms erschöpft. Der Hersteller hat in der Folge keinen Einfluss mehr auf die weitere Zirkulation der Software im Markt. In der Europäischen Union unterliegen sowohl datenträgerbasierte Software Produkte, als auch Download-Lizenzen der Erschöpfung und dürfen als Gebrauchtsoftware wiederverkauft werden.

2. Der Inhaber der Urheberrechte hat für die Software eine angemessene Vergütung vom Ersterwerber erhalten.

3. Die Software kann ohne zeitliche Beschränkung genutzt werden, solange sie installiert ist. Es fallen keine zusätzlichen oder jährlichen Kosten an.

4. Die Software ist wenn nicht anders angegeben gebraucht, aber zu 100% in ihren Funktionen nicht eingeschränkt.

5. Der Ersterwerber hat keine Programmkopie zurückbehalten, vorher genutzte Kopien wurden zuvor unbrauchbar gemacht. Sie können in der Kaufabwicklung zwischen Umwelt freundlichen Sofort-Download oder den Versand auf DVD auswählen.

6. Eine Abholung der Ware ist nicht möglich.